Limousin

Vermutlich eine nachgestellte Szene (s. Spielhaltung) vor künstlicher Kulisse. Drehleierspielerin in der Tracht des Limousin. Begleittext in okzitanischer Sprache.

Angrenzend an die Auvergne und im Gegensatz zu dieser Region scheint die Drehleier nicht oder nicht mehr vorherrschendes Instrument in der traditionellen Musik des Limousin zu sein, sofern man die Häufigkeit der erhaltenen Abbildungen zur Beurteilung heranzieht, obwohl der Limousin noch als „typische“ Drehleierregion gilt. Sie tritt zugunsten anderer Instrumente wie Violine oder Akkordeon in den Hintergrund. Dass deutlich weniger alte Ansichtskarten mit Darstellungen der Drehleier aufzufinden sind, liegt womöglich an der dünnen Besiedlung des Limousin. Um einiges populärer in dieser Zeit ist vielleicht noch der typische Dudelsack der Region, die Chabrette Limousin.

Andere Aufnahmen sind teils deutlich jüngeren Datums. Das Foto mit Kindern einer Folkloregruppe stammt wohl aus den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten